Schwangerschafts Rückbildung - Zurück zur Wunschfigur durch richtiges Training

 

Schwangerschaft Rückbildung

 

In einer Schwangerschaft verändert sich der Körper einer Frau sehr stark. Das

Gewebe dehnt sich aus, Bauch, Busen und Gebärmutter vergrößern sich und

die Schwangerschaftshormone können zu Wassereinlagerungen in den

Extremitäten führen, welche die Bewegungen einschränken können. Jede Frau

reagiert zudem anders auf eine Schwangerschaft und nimmt auch an

unterschiedlichen Stellen zu, so dass es hier einer individuellen

Trainingsplanung verlangt, um den Bedürfnissen gerecht zu werden und eine

optimale Rückbildung einzuleiten.

Für eine schnelle Rückbildung nach der Schwangerschaft sollte jede Frau auf

wichtige Details achten wie richtige Ernährung, Rückbildungsgymnastik und

Bewegung während der Schwangerschaft.

 

Sport während der Schwangerschaft als Vorbeugung zur Rückbildung

Es gibt viele Möglichkeiten auch während der Schwangerschaft sich sportlich

zu betätigen. Das unterstützt Sie später bei einer schnelleren Rückbildung

und beim Rückgewinnen eines guten Körpergefühls.

Wichtig ist hierbei, dass sie die Sportart mit Bedacht wählen und in Maßen

trainieren. Das heißt die jeweiligen Trainingseinheiten sollten nicht allzu

lang sein (maximal 45 Minuten) und auf risikoreiche Sportarten sollte gänzlich

verzichtet werden. Achten sie speziell auf Gelenkschonende Sportarten und

gezielte Übungen für den Beckenboden.

Sehr zu empfehlen sind zum Beispiel folgende Sportarten:

 

  • Yoga (Yoga für Schwangere)
  • Pilates (Pilates für Schwangere)
  • Beckenbodentraining
  • Aquasport
  • Schwimmen

 
 

Die Richtige Ernährung während der Schwangerschaft als Vorbeugung und

Rückbildung

Wichtig ist, dass Sie die Ernährung auf sich und ihre Gewohnheiten abstimmen

und sich dabei auch noch wohl fühlen. Den berühmten Satz „ Jetzt muss ich

für Zwei essen.“ sollten Sie jedoch nicht allzu ernst nehmen, denn das ist nach

wie vor ein Irrglaube. Der Kalorienbedarf einer Schwangeren liegt in der Regel

lediglich 20 bis 25% höher als normal, daher solle mehr auf Qualität statt auf

Quantität geachtet werden. Auf die optimale Zufuhr an Vitaminen und

Mineralstoffen kommt es an.


Für die richtige Rückbildung nach der Schwangerschaft sollten Sie bei der

Ernährung folgendes beachten:

 

  • Achten Sie auf regelmäßige Mahlzeiten.
  • Führen Sie ihrem Körper genügend eiweißhaltige Nahrungsmittel zu.
  • Essen Sie wenig Fett und achten Sie auf essenzielle Fettsäuren.
  • Ernähren Sie sich vitaminreich und achten Sie auf eine niedrige
  • glykämische Last Ihrer Nahrungsmittel.
  • Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung.

 

Besonders wichtig ist das Timing und das Sie sich zeitnah mit Ihrer

Schwangerschaft beschäftigen. Am besten sobald Sie es erfahren einen

Termin machen.

Kommen Sie schnell zu einem guten und gesunden Körpergefühl zurück.

Gern erstelle ich Ihnen ein Gesamtkonzept und betreue Sie vor, während und

nach der Schwangerschaft mit entsprechenden Übungen und

Ernährungsberatung.

 

TrainingsAngebote:
 

  • Pilates während und nach der Schwangerschaft
  • Yoga während und nach der Schwangerschaft
  • Beckenbodentraining
  • Rückbildungsgynmnastik
  • Figurforming nach der Schwangerschaft